Es ist Passionszeit

Es ist schon eine besondere Passionszeit in diesem Jahr…

Passionszeit-Zeit, die Leidensgeschichte Jesu und im übertragenen Sinn sein ganz persönliches Leid in den Blick zu nehmen. Vielleicht sagt uns gerade die diesjährige Passionszeit und vor allem die kommende Karwoche: Leid kann nicht aus dem Leben ausgeschlossen werden, aber die Hoffnung auf Auferstehung kann gestärkt werden.

Am Tiefpunkt des Lebens, auf dem Hügel Golgatha ist gleichzeitig auch der Wendepunkt des Leides – auf Karfreitag folgt mit der Auferstehung Ostern und neues Leben. Vielleicht kann uns diese Perspektive helfen, allem Schwierigen standzuhalten und es zu überwinden, gerade in diesen Tagen. Dann heißt das Sehen vom Leid in der Welt: Sehen mit dem Herzen.

Die Theologin und Schriftstellerin Christina Brudereck schreibt in einem ihrer Bücher, dass sie in der Karwoche (da ist das Jahr etwa 100 Tage alt) aufschreibt, was sie nicht geschafft hat. Versprechen, die sie nicht halten konnte, Vorhaben, die sie nicht umsetzen konnte, sich selbst, Gott und Menschen gegenüber. Sie fragt sich: wo wollte ich mich einem Konflikt widmen und habe es nicht getan, wo bin ich ausgewichen, einer Person oder einem Thema?

Ich persönlich habe mir vorgenommen diese Fragen für mich in der Karwoche auch einmal in den Blick zu nehmen, mich mit mir selbst zu verabreden, um meiner Seele Platz zu schaffen. Zeit haben wir ja dafür…

Vielleicht können ihr euch das für euch auch vorstellen? Und dann können wir hoffentlich gestärkt und frei in die neue Zeit gehen, in Auferweckung und Frühling. Dann ist Platz für Gnade, Wunder und Erneuerung uns an Ostern geschenkt!

In diesem Sinne uns allen eine gesegnete Karwoche 2020!

Bärbel Westerholz, Gemeindepädagogin Ev. Jugendregion Kirchlengern

Osterweg 2020

Geht mit uns gemeinsam den Osterweg.

Vom 06.-13. April könnt ihr hier jeden Tag einen neuen Teil der Ostergeschichte entdecken. Geht den Weg jeden Tag ein Stück weiter.

Wer mag, kann uns am Ende des Weges gerne ein Foto von seinem Ostergarten schicken. Einfach per Whatsapp an Bärbel Westerholz unter 0176 55579318.

Alle Fotos werden als Collage auf der Seite des Amtes für Jugendarbeit (https://www.afj-hf.de) und auf dieser Seite erscheinen!

Jugendkirchentag 2020

Das zweite Highlight für junge Leute aus dem Kirchenkreis war sicher unser Jugendkirchentag am Sonntag, den 26.01.2020 im Gesamtschulzentrum Ennigloh.

Unter dem Motto: „Wer’s glaubt“ trafen sich einige hundert Konfirmandinnen und Konfirmanden, um einen Gottesdienst mit toller Bandmusik zu feiern und anschließend die unterschiedlichsten Workshops auszuprobieren.

Sporthalle, Mädchencafe, Mario Cart, Zumba, Reisequiz, Action bound, Photobox und noch einiges mehr war im Angebot.

Am Ende wurden aus einer Losbox drei Namen gezogen, die vier unterschiedliche Stempel bei den Workshops gesammelt hatten, um so glückliche Gewinner je eines Spiels zu werden.

Ein Segenslied verabschiedete die jungen Menschen nach einem ereignisreichen Tag.

Bärbel Westerholz

Konfi-Kleiderhandel 2020

Auch der Konfi-Kleiderhandel 2020 war wieder eine tolle Aktion der Ev. Jugendregion Kirchlengern. Am dritten Januar Wochenende hieß es: Türen auf für Ver- und Einkäufer/innen in Sachen festlicher Kleidung für junge Leute.

Danke dem bewährten Team für euren Einsatz, der einen Erlös von 450,50 € für die Ferienspiele erbrachte!

Freut euch auf das Wochenende 15./16. Januar 2021 wenn der nächste Konfi-Kleiderhandel startet.

Bärbel Westerholz

Basiskurs 2019/2020 hat begonnen

Der neue Basiskurs mit 14 jungen Leuten aus unserer Region hat begonnen und freut sich unter der Leitung von Kim Schulz und Bärbel Westerholz auf interessante Abend. Immer donnerstags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Rauchfang.